Vorsorge

Vorsorge

Selbst bestimmen – rechtzeitig vorsorgen!
Die Verbraucherzentrale informiert: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Niemand denkt gern über unschöne Dinge nach, die in der Zukunft passieren könnten: zum Beispiel eine plötzliche Erkrankung oder ein Unfall, nach dem man nicht mehr ansprechbar ist. Tritt dieser Fall aber ein – auch wenn wir es natürlich nicht hoffen – ist es wichtig, bestimmte Angelegenheiten vorab geregelt zu haben. Um welche Verfügungen oder Vollmachten man sich unbedingt kümmern sollte, darüber habe ich mit Kai Kirchner von der Verbraucherzentrale Niedersachsen gesprochen.



(Verfügbar bis zum 14.04.2024)
Share